Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Planungsangaben zum Ersatzneubau

Als Ersatz für das abzubrechende Bestandsbauwerk ist ein Brückenneubau am gleichen Standort auszuführen. Der Überbau wird als Stabbogenbrücke mit einer im Stahlverbund stehenden Betonfahrbahnplatte hergestellt. Durch die Herstellung eines Geh- und Radweges auf der östlichen Seite ist eine Verbreiterung der Brückenkonstruktion erforderlich.

Hauptabmessungen der neuen Brücke

Breite zwischen den Geländern:13,30 m
Fahrbahnbreite:2 x 4,00 m
Breite Geh- und Radweg:3,75 m
Lichtraumprofil unter der Brücke:5,25 m über Bwo
Kreuzungswinkel:66,59 gon
Stützweite:99,90 m
Lichte Höhe vor Widerlager:4,50 m über OKG
Lichte Weite zwischen den Widerlagern:98,20 m
Brückenfläche:1.329 m²