Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Wehranlagen

Weranlagen sind Bauwerke, die im Wasserlauf Wasser aufstauen. Die Absperrbauwerke regeln den Zu- oder Abfluss eines Gewässers. Sie sind Teil einer Stauanlage, treten häufig in Verbindung mit anderen Anlagen auf und dienen mehreren Zwecken.

Sie dienen

  • der Hoch- und Niedrigwasserregulierung
  • der Verminderung der Fließgeschwindigkeit und damit Verringerung des Geschiebetransportes
  • der Vergrößerung der Wassertiefe für die Schifffahrt
  • der Kraftwasserableitung
  • der Wassergewinnung und Bildung einer Niedrigwasserreserve.