Navigation und Service

Ersatzneubau der Staustufe Steinhavel, Fertigstellung Baulos 2 (Ersatzneubau Wartestellen)

Ausgabejahr 2021
Datum 06.04.2021

Mit einer Bauzeit von fünf Jahren und einem Investitionsvolumen von 25 Mio. € ersetzt das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin seit November 2019 sämtliche wasserbaulichen Anlagen an der Staustufe Steinhavel (Obere Havel-Wasserstraße km 64,3).

Derzeit erfolgt die Bauausführung für das Baulos 2, für welches bis zum 30. April 2021 eine Schleusensperrzeit angeordnet ist.

Im Zuge des Bauloses 2 wurden die Wartestellen in den beiden Vorhäfen ersetzt sowie Bauleistungen zur Hang- und Ufersicherung und eine Unterhaltungsbaggerung ausgeführt. Auftragnehmer ist eine Arbeitsgemeinschaft der Unternehmen ZÜBLIN Spezialtiefbau GmbH (Bereich Nord – Gruppe Wasserbau), Mette Wasserbau GmbH & Co. KG und EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH (NL Lindow).

05.03.2021: Gerätekomplex Schwimmgreifer beim Einbau einer Ufersicherung im unteren Vorhafen Staustufe Steinhavel 05.03.2021: Gerätekomplex Schwimmgreifer beim Einbau einer Ufersicherung im unteren Vorhafen Quelle: WNA Berlin

12.03.2021: Bauzustand neue Wartestelle im unteren Vorhafen der Schleuse Steinhavel Staustufe Steinhavel 12.03.2021: Bauzustand neue Wartestelle im unteren Vorhafen der Schleuse Steinhavel Quelle: WNA Berlin

25.11.2020: Gerätekomplex „Flexifloat“ beim Einbau einer Uferspundwand für die Wartestelle im oberen Vorhafen Staustufe Steinhavel 25.11.2020: Gerätekomplex „Flexifloat“ beim Einbau einer Uferspundwand für die Wartestelle im oberen Vorhafen Quelle: WNA Berlin