Navigation und Service

Ersatzneubau der Staustufe Steinhavel,
Erinnerung an die planmäßige Sperrung der Schleuse Steinhavel vom 13.09.2021–27.05.2022

Ausgabejahr 2021
Datum 08.09.2021

Mit einer Bauzeit von fünf Jahren und einem Investitionsvolumen von 38 Mio. € ersetzt das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin seit November 2019 sämtliche wasserbaulichen Anlagen an der Staustufe Steinhavel (Obere Havel-Wasserstraße km 64,3). Alle Bauarbeiten werden so gesteuert, dass die Schleuse Steinhavel während der Wassertourismussaison benutzbar bleibt.
Aus Anlass zahlreicher Nachfragen weisen wir noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die alte Schleuse in dem frühzeitig angekündigten und über mehrere Monate im Revier plakatierten Zeitraum 13. September 2021 bis 27. Mai 2022 für einen lagegleichen Ersatzneubau gesperrt wird.
Eine Verlängerung der Schleusenbetriebszeit über den 12.09.2021, 18:00 Uhr hinaus ist ausgeschlossen.

Am 13. September wird um 06:00 Uhr die Energieversorgung der Schleuse abgeschaltet und mit dem Rückbau der Torantriebe begonnen. Unmittelbar danach beginnt die Verfüllung der alten Schleusenkammer. Die Baustelleneinrichtung ist bereits in vollem Gange.

08.09.2021: Baustelleneinrichtung Staustufe Steinhavel 08.09.2021: Baustelleneinrichtung Quelle: WNA Berlin