Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Aktuelle Meldungen

17.06.2020: Altes und neues Schiffshebewerk Niederfinow (verweist auf: Wasserstraßen-Neubauamt Berlin)
Artikel

Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Die WSV betreibt in der Region Berlin-Brandenburg 1.474 km Wasserstraßen, das Schiffshebewerk Niederfinow sowie 71 Schleusen, 77 Wehre und 294 WSV-eigene Brückenanlagen. Wir investieren im Auftrag des Bundes ca. 40 Mio. € pro Jahr in den Erhalt sowie den bedarfsgerechten und umweltverträglichen Ausbau dieser Infrastruktur.

04.09.2020: Ansicht Neues Schiffshebewerk Niederfinow (verweist auf: Neues Schiffshebewerk Niederfinow)
Artikel

Neues Schiffshebewerk Niederfinow

Am 16. Mai 2008 hat das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin den Bauauftrag für den Neubau des Schiffshebewerkes Niederfinow vergeben. Auftragnehmer ist eine Arbeitsgemeinschaft unter technischer Federführung der Implenia AG und kaufmännischer Federführung der DSD Brückenbau GmbH.

26.08.2020: Ersatzneubau der Rammrathbrücke (verweist auf: Neue Rammrathbrücke)
Artikel

Neue Rammrathbrücke

Die 1977 erbaute Rammrathbrücke überführt eine Gemeindestraße zwischen Kleinmachnow und Teltow. Eigentümer ist die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

15.04.2019: Arbeiten an der Ufersicherung Schiffbauer Damm (verweist auf: Schiffbauer Damm)
Artikel

Schiffbauer Damm

Die Baumaßnahme am rechten Ufer der Spree lag am Schiffbauerdamm zwischen der Weidendammer Brücke und der DB Brücke Friedrichstraße. Die dort vorhandene Ufermauer wies standsicherheitsrelevante Mängel auf und musste auf einer Länge von 220 m grundhaft instandgesetzt werden. 

22.04.2020: Ansicht vorhandene Anlagen der Staustufe Steinhavel (verweist auf: Wehranlagen)
Artikel

Wehranlagen

Wehranlagen sind Bauwerke, die im Wasserlauf Wasser aufstauen. Die Absperrbauwerke regeln den Zu- oder Abfluss eines Gewässers. Sie sind Teil einer Stauanlage, treten häufig in Verbindung mit anderen Anlagen auf und dienen mehreren Zwecken.

Blätterfunktion

Aktuelle Meldungen

Weitere Angebote