Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Die WSV betreibt in der Region Berlin-Brandenburg 1.474 km Wasserstraßen, das Schiffshebewerk Niederfinow sowie 71 Schleusen, 77 Wehre und 294 WSV-eigene Brückenanlagen. Wir investieren im Auftrag des Bundes ca. 50 Mio. € pro Jahr in den Erhalt sowie den bedarfsgerechten und umweltverträglichen Ausbau dieser Infrastruktur.

Innerhalb der Organisation der WSV ist das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin (WNA) eine nachgeordnete Dienststelle der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS). Im WNA Berlin sind derzeit 115 Beschäftigte als Ingenieure, Techniker und Facharbeiter sowie als Verwaltungsfachangestellte tätig. Die Amtsgeschäfte werden durch Herrn Leitenden Technischen Regierungsdirektor Rolf Dietrich geführt.

Die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt gehört zum Ressort des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Weitere Informationen finden Sie hier ...